Home
Was tut sich 12/14
Was war denn bereits
Garten-Clips Bilder
Wie frei sind wir ?
Mein inneres ICH
Gesundheit
Heilpflanzen im Jahr
Aussaatzeiten
Saatgut
Obst und Gemüseanbau
EM ÖKO-Enzyme
Gemüse von A-Z
Bilder Heilpflanzen*
Kräuter & Co
Workshops und mehr
Rezepte
Süße Verführungen
leckere Rezepte
Fische
vegane Rezepte
vegetarische Rezepte
Wurstrezepte
Pasta & Co
Käseherstellung
Marmeladen & Co
Sossen und Chutneys
Brote und Kuchen
Geschenkideen
Essigherstellung
Saftherstellung
Getränke
Weinherstellung
Likörherstellung
Haltbar machen
In Salz haltbar
Eingemacht
Rezepte für Saures
Anti Pasti & Pesto
Gerichte im Glas
Verwertung
Lebensmittel Infos
Selbstversorger-Shop
Basteln und Bauen
Sonstige Tierhaltung
Geflügelhaltung
Tipps
Unser Perma-Netzwerk
Wurmbestellung
Büchershop
Banner zum laden
Magischer Eingang
Kontakt-Formular
Impressum
Sitemap


Herzlich willkommen
Viel Spaß

 

Saftherstellung

 

Saftherstellung mit einem Dampfentsafter


Wieviel Zucker je kg Frucht wird benötigt
1 kg süße Früchte = 100-150 gr Zucker
1 kg saure Früchte = 200-250 gr Zucker
1 kg Früchte = 500 gr. Zucker für Fruchtsirup
je nach Fruchtsorte muß auch hier Zitrone oder Zitronensäure zugefügt werden.
Bei der Gemüsesaftherstellung ersetzt man den Zucker durch schmackhafte Gewürze und Kräuter,verfeinert werden diese mit Honig oder in Kombi mit Äpfeln etc.
Herstellung nach Angaben des jeweiligen Entsafters, diese Funktionieren auf mehreren Etagen.Unten kommt Wasser rein,dann die Auffangschale für Saft,in das Sieb kommen die Früchte und der Zucker,durch einen Ablaufschlauch in der Auffangschale kann dann der fertige Saft direkt heiß in Flaschen mit Mostkappen abgefüllt werden.Im Prinzip ganz einfach wie Tee kochen nur anders rum,der Wasserdampf zieht durch die Frucht und wird zu Saft.
Die Entsaftungszeit beträgt je nach Fruchtsorte ca. 30-60 Min.

 

Apfelsaft aus dem Dampfentsafter

vom Klarapfel,heller wie kalt gepreßt

Saftherstellung mittels Presse

Das Obst wird in die Presse gefüllt und mit Druck ausgepreßt, diese Form der Saftgewinnung eignet sich für Beerenobst und Äpfel,wenn man eine Handpresse besitzt,diese kosten im Handel ca. 100 €,allerdings muß der Saft zum Haltbar machen noch sterilisiert werden,d.h. erhitzt werden.Ohne ist der frische Saft nur max. 1 Woche haltbar.

 

Pressen ohne Saftpresse

 

       

Äpfel vierteln und dann

in der Küchenmaschiene

schreddern, bischen

Zucker, Zitrone und

Wasser zufügen

 

großer Topf mit Nudelsieb,

unten kommen die

geschredderten Äpfel rein

 

pressen bis Saft da ist,

geht ganz einfach

       

Saft durch ein Sieb

in einen Topf geben

 

die ausgepressten

Apfelreste, evtl.

zur Weiterverwendung

 

den fertigen Saft

im Topf erhitzen

und heiß abfüllen

   

fertiger Saft, an den Trübstoffen

arbeite ich noch,

evtl. mit einem Filtertuch

wird er klarer, mal schauen

 

fertiger Saft, lecker

inzwischen hab ich ein Filtersieb und der Saft ist nicht mehr so trüb.

 



Wie bei der Marmeladenherstellung,auch hier ist Kreativität gefragt.

Tipp von Elke

Nachricht: von Elke
Hallo,
wollte zum Saftherstellen mitteilen, daß ich saftstärkere Früchte, Beeren, auch Äpfel im Schnellkochtopf entsafte. ca. 3-5 min dann durch ein Sieb gebe und den Saft dann heiß abfülle. Geht sehr gut,auch koche ich im Schnellkochtopf ein, meiner Meinung nach eine sehr energiesparende Methode.
Finde eure Seite super toll.

Das klappt wirklich gut,allerdings nutze ich einen normalen Topf dafür

und keinen Schnellkochtopf, gerne den Nudeltopf mit Siebeinsatz.

Rezepte

Hier einer meiner liebsten Kreationen

Tomatensaft Hot & Spicy

 

0,25 l - 0,3 l Tomatensaft
1 Eßl. Harissa Chilipaste
Meersalz und schwarzer Pfeffer
1 Eßl. guten Balsamico
2 Eßl. Holunderblütensirup oder Apfelsirup


Alles gut durchrühren,das macht wach

und hilft sogar bei Kater

 

Heckenrosensirup

 

Zutaten : 1 L Wasser 500 g Zucker 2 Eßl. Apfelessig

1 Hand Rosenblütenblätter alles einkochen,absieben und heiß abfüllen.

 

Kräutersirup Minze-Holunderblüte-Limette

Zutaten : Minzeblätter,1 Limette,500 gr. Rohrzucker,1 L Wasser und 100 ml. schon fertigen Holundersirup. (auch eigene Herstellung)

Minzeblätter mit Limette und Rohrzucker aufkochen und reduzieren um ca. 100 ml,absieben,dann den bereits zuvor hergestellten Holunderblütensirup zufügen und alles heiß in Flaschen abfüllen.

 

und natürlich noch viele weitere Sirups und Säfte 

Holunderblütensirup und Holunderblütensaft

Minze-Limettensirup

Salbei-Zitronensirup

Rharbarbersirup

Kräutersirup

Minzesirup

Waldmeistersirup

Holundersirup

Zitronensirup

Homepage von Susanne Umbach email: susanne.umbach@t-online.de
Website darf nicht kopiert werden, auch nicht Auszugsweise